Rückrufaktion für Mandeln: Krebserregende Schimmelpilzgifte entdeckt

Schimmelpilztoxine: Unternehmen ruft Mandeln zurück

Die Handelsagentur Bienek Mandelbrennerei aus Ulm (Baden-Württemberg) hat einen Rückruf für gebrannte Mandeln gestartet. Nach Angaben des Unternehmens wurde in dem Produkt der Grenzwert für die Schimmelpilzgifte Aflatoxine überschritten. Diese können die Gesundheit beeinträchtigen.

Die Handelsagentur Bienek Mandelbrennerei aus dem baden-württembergischen Ulm ruft das Produkt „Feuergebrannte Mandeln“ in der 100-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 18.04.2020 zurück.

Grenzwert für Schimmelpilztoxine Aflatoxine überschritten

Grund für den Rückruf ist, dass bei Produkten dieser Charge eine Überschreitung des Grenzwertes für die Schimmelpilztoxine Aflatoxine festgestellt wurde.

„Die genannten Stoffe können bei chronischer Aufnahme gesundheitsschädlich sein“, schreibt das Unternehmen in einer Kundeninfo, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) auf seinem Portal „lebensmittelwarnung.de“ veröffentlicht hat.

Wie die Firma mitteilt, können Kundinnen und Kunden das betroffene Produkt in ihrem Shop umtauschen oder gegen Erstattung des Kaufpreises an der Kasse abgeben.

Krebserzeugende Stoffe

Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zufolge gehören Aflatoxine „zu den stärksten in der Natur vorkommenden Giften und krebserzeugenden Stoffen“.

Laut den Fachleuten haben Aflatoxine in Tierversuchen krebserregende Wirkungen (vor allem Leberkrebs) gezeigt.

Und beim Menschen werde „beim Auftreten von Leberkarzinomen ein möglicher Zusammenhang mit dem Hepatitis-Virus B diskutiert“.

Wie das Institut auf seiner Webseite weiter erklärt, sind die Schimmelpilzgifte „hitzestabil und werden beim Kochen oder Backen nur zu einem geringen Teil zerstört. Sie können mit der Nahrung oder mit belasteter Luft aufgenommen werden.“ (ad)

Autor:
Alfred Domke

Quellen:
  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Lebensmittel Warnungsdetails, (Abruf: 17.03.2020), lebensmittelwarnung.de
  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Kundeninfo der Handelsagentur Bienek Mandelbrennerei, (Abruf: 17.03.2020), lebensmittelwarnung.de
  • Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Aflatoxine, (Abruf: 17.03.2020), Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.